Organisatorisches

 

Sehr geehrte Sportfreunde!

Die Wettflüge werden von der WSV-IG West mit unserem Taubentransporter durchgeführt.

Die Einsatzstellen werden auf der Delegiertenversammlung festgelegt. Eine Einsatzstelle besteht aus mindestens 6 reisenden Schlägen und müssen sich in die Sammellogistik einpassen. Ansonsten müssen die Tauben zu einer genehmigten Einsatzstelle angeliefert werden. Jede Einsatzstelle hat einen Ansprechpartner (Tel./e-mail).

In der Regel werden die Tauben am Mittwoch und Donnerstag gesammelt und am Samstag in den Morgenstunden aufgelassen.

Die am Montag bis 20:00 Uhr für den jeweiligen Flug gemeldete Anzahl Tauben muss am Einsatzort auch eingesetzt werden. Wird die Zahl unterschritten, zahlt der WSC die Differenz.

Setzbeschränkung! 18 Tauben/Box sind die Obergrenze. Deshalb ist es unbedingt erforderlich, dass am Montag die genaue Taubenzahl gemeldet wird, um entscheiden zu können, ob zusätzlich ein Hänger eingeplant werden muss.

Bitte beachten! Jeder Flugteilnehmer akzeptiert mit dem Einsetzen seiner Tauben, dass die WSV-IG West von jeglicher Haftung bei Verlust der Tauben aufgrund von Unfall, Diebstahl oder ähnlicher Vorkommnisse befreit ist.

Der Vorsitzende und der Flugleiter geben bis Dienstag 18:00 Uhr auf unserer Internetseite unter "Aktuelles" bekannt, ob der Flug wie geplant stattfinden kann, oder es Veränderungen gibt.

Der erfolgte Auflass der Tauben wird umgehend auf unserer Internetseite und im RBB Videotext Seite 296 bekannt gegeben.

Die Ankunft der 1. Taube ist sofort dem zuständigen Obmann der jeweiligen Einsatzstelle zu melden. Der Vorstand behält sich vor, Tauben mit einem zusätzlichen Gummiring zu versehen. Diese Tauben müssen dem Obmann direkt bei Ankunft mit der Verbandsringnummer und der Gummiringnummer bis zur Schließung der Zone gemeldet werden.

Wenn zum Zeitpunkt der Rückkehr der Tauben die Anwesenheit am Taubenschlag nicht möglich ist, muss dies vorher beim Obmann angezeigt werden.

Jeder Club teilt täglich bis spätestens 21:00 Uhr die gemeldeten Tauben mit. Das wiederholt sich, bis der Flug abgeschlossen ist.

Die Schließung einer Zone wird auf der Internetseite bekannt gegeben.

Nach 9 Tagen werden die Uhren geschlossen.

Wird die Rückkehr der Tauben nicht ordnungsgemäß gemeldet behält sich der Vorstand vor, die nicht gemeldeten Tauben aus dem betreffenden Wettflug zu streichen.

 

 Die polnischen Sportfreunde liefern ihre Tauben zu den Einsatzzeiten in der Einsatzstelle in 5517 Fürstenwalde/Spree, Buchholzer Chaussee 1 (am alten Flugplatz) an.

Ansprechpartner:  Eberhard Henkel, mobil:0177 79 48 435, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                              Stellv. Klaus Hinz, mobil: 01522 86 24 320

Die Ankunft der Tauben wird per Telefon, SMS, Whats App oder e-mail wie folgt gemeldet:

WSC > Züchtername > Taubenring > V oder W > Ankunftszeit > km Schlagvermessung > Gummiring, wenn vorhanden

Meldung an: Monika Restetzki, mobil:  0172 54 26 052

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ist der Flug abgeschlossen, sind die Unterlagen umgehend an den Beauftragten Datenerfassung/Riro bzw. an die Firma RIRO zu übersenden.

Ralf Geier                                                 RIRO

Geschwister-Scholl-Str.10                      www.riro.de

15537 Gosen/Neuzittau

Tel. 03362 8409

mobil: 0170 99 208 20

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Für alle Flüge 2022 gilt: - Das Setzgeld beträgt 5,00 €/Taube

                                       -  Nichtmitglieder zahlen 10,00 € Reiseumlage

                                       -  Für die vorgesehene "Liveliste" entrichten alle Züchter,

                                          die an den Flügen teilnehmen, je Flug 2,00 €.

                                          Für die gedruckte (endgültige) Liste von der Firma RIRO

                                          sind weiterhin je Züchter 5,00 € zu zahlen.